Dem Gedenken allein

Dem Gedenken allein

Nimmst eine Zeitung
Rollst sie zusammen
Schaust da hindurch in den Himmel

Den hältst du still
Wie er dich stille hält

Der Himmel ist still

Die Zeitung gerollt ein Rohr

Sie hält dich in der Hand

Du nicht fällst

Im Gefallen der Sterne

Die ziehen vorbei und halten dich  – inne.

Du hast die Zeitung gerollt
und dein Auge vermählt dem Rohr

Schaust direkt in die Mündung

Ihren Lauf

Ziehen die Sterne in dir

Vorbei an der Mündung

Ma

Ma  ach

Mach

Rohr Rund

Mund

Du bist nicht gefallen

Solange du fällst

Du hältst

Das Rohr in der Hand

Erinnert das Ziel

Innen durch fällt die gerollte Zeit

Inne Du hältst

Du hältst inne

Sie zieht an der Mündung vorbei

Das zieht an dir

Du hältst inne

Au Au

Auge

Auch

Auf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s