Drehungen, Wendungen

Der  Sinn der Zahl π  in Mundwinkeln
Wenn Lippen sich zu einem Kreisbogen formen,
biegen sie den Zeit-Raum. Kurz gesagt: Sie lächeln.
Wölben sie sich  nach unten, krümmen sie die Raumzeit.
Das nennt man Traurigsein. So versteht man,
warum π eine besondere Zahl ist, dabei reell
und transzendent zugleich.

Jedes Lächeln ein Drehmoment.
Gebogenheit ihres Mundes
umfing ein Kreisendes mich
Umwandelnd machte das Lächeln die Welt
Lippen formten den Orbit.
Hoch in den Winkeln ihrer Umlaufbahn
zeichnete π darin den Stern  – der kreiste.
Gewundene Bahn im Zeitraum geborgen nur kurz

Es kostet sie nur ein Schmunzeln.
Die Welt aber, sie – ringt –  um Fassung.
Der Orbit formt die Lippen.

Drehung der Galaxie.

Kreisen der Sonnen.

Umlauf der Planeten und Monde.

Einkehr, Auskehr, Wiedereinkehr – das Schlängeln.

Die Gezeiten, Tidenhub im Wellengang.

Der Tintenfisch, der Kopf-Füßer, das Weichtier

Ansaugen und Ausstoß und Wieder-Ansaugen: Be-Zeugen- des Wassers.

Entry-Re-Entry, Rotation und Wirbel.

Die schlängelnde Schlange als  Sinus-Kurve,

kreisend im Schub-Zug ihrer Wellen von Bewegung im Wüstensand.

Das Um-Armen, Das Um-Fangen Das Um-Wandeln – einkreisend –

Der lächelnde Mund – eine Sinus-Senke – kreist mich ein.

Der traurige Mund – eine Sinus-Hebung – kreist mich aus.

Das Flimmern und Pumpen von Quallen, Einzellern,

Mikro-Organismen im SogSchub und ZugDruck, Wiederauskehr, Wiedereinkehr.

Die Gliedmassen: jedes Gelenk ein Dreh-Punkt, um den Knöchel und Knochen einen Kreis-Winkel umpendeln.

Der Blut-Kreislauf , wie der Name schon sagt: dreht.

Er -ringt – um Fassung.

Der Winkel aller Konstruktionen. Dreiecke als Kreis-Winkel.

Die Hand schließt sich kreisförmig – um-greift.

Sie – ringt – um Fassung. Sucht den Begriff.

Der Hebel – hebt kreisend aus, braucht einen Drehpunkt (Unterlage)
für den Ansatz.

Flaschenzug (Rollen)

Das Rad. (soll sich drehen)

Das Flattern der Flügel im Drehpunkt ihres Gelenks.

Außerdem Wirbelerzeugung und -Wirbel-Nutzen. Propeller, Tourbine.

Der Wurf  gedreht aus dem Schultergelenk, Drehpunkt des Katapults,
Parabel des Pfeils. Der Bogen des Bogens.

Stimmbänder, Sprache, jede Hebung und Senkung ein Hin und Her von Entry nach Re-Entry, Auf und Ab, – einkreisend den Orbit des formenden Mundes. In-Formation.

Die Philosophie , schlängelt sich zwischen Skepsis und Emphase, hin und her, Entry, Re-Entry, auf und ab.

Schriften und Runen (Lesbar als Kurven, Winkel oder Schlangen: Die Hand/Das Auge geht auf und ab, hin und her. Hinlaufend – Herlaufend – Wiederkehrend. Wärme bezeugend.

Faltungen (auf und nieder – Entry nach Re-Entry, Gebirge und Tal,
Tektonik. Das Beben.)

Der wiedereinkehrende Komet auf langgezogener Bahn. Re-Entry.

Die Kurbelwelle. Hebung und Senkung des Kolbens wird über  die Kurbelwelle (in TOT-Punkten zündend) gedreht – geschlängelt – wiedereingekehrt.

Die Filmrolle, die DVD, die CD, das aufgerollte Tonband.

Der klassische Arbeitskreislauf. Verbrennung, Kolbenhub, Druckausgleich – Kreislauf, wie der Name schon sagt, im Carnot-Prozess. Eintritt und Wiederkehr.

Ventile. Die Schlange schlängelt um  Einlass (Wölbung), Ausslass (Senkung), Einlass…der Weg im Wüstensand.

Die Festplatte als Speicher Muss drehen. Entry nach Re-Entry. Schreiben und Überschreiben.

Musik – die Saite, die Trompete (Lavaldüse)

Drehstrom, Wechselstrom (Hebung oder Senkung der Schlange oder im Stromkreis von Minus nach Plus)

Die Schall-Platte dreht sich.

Die Laval-Düse. Öffnung und Verengung. Stauung und Entladung, Schubzug, Verdichtungsstoß.

Datenverarbeitung. Lesen-Schreiben-Lesen-Schreiben/Entry-Re-Entry.

Orgasmus. Konvulsionen und Peristaltik  zwischen Austritt und Eintritt,

Hebung und Senkung, Entry und Re-Entry.

Geburt – die Wehen in Wellentälern und Wellenbergen. (Entry und Re-Entry)

Der Verdauungstrakt. Peristaltik zwischen Hebung und Senkung, Schub-Zug der sich schlängelnden Dauer.  Das Ver-Gessen, nach dem Er-Innern.

Atmung.  Einatmen-Ausatmen kreisend im Wechsel der Stoffe, Eintritt Austritt.

Knoten und Seil. Austritt und Wiedereintritt des Seils, Umschlingung, Drill der Faser im Drehmoment der Faser.

Martin Tajmars Experimente: Ringe rotierend. Die Welt – ringt – um Fassung.

Die Doppelhelix. routierend umwunden, umschlungen.

Das Herz – pumpend in Sog und Druck, Systole und Diastole, Kreiseinlauf, Kreisauslauf.

Die Waage, die Wippe, die Gerechtigkeit. Sie wippt und wiegt und „vergleicht“ um einen Drehpunkt herum,  wie der Hebel. Das Abwägen im Gezeitenhub der Gerechtigkeit.

Symmetrien allgemein. Brauchen immer die gedachte Drehung oder Spiegelung zur Bestätigung von Varianz oder Invarianz. Fließgleichgewicht unseres Blutkreislaufs.

Die Reise  (Weggehen und Wiedereinkehr, aber: Jede Reise ist Irreversibel, weil man immer verändert wiederkehrt.)

Die Planck-„Konstante“ bezeichnet eigentlich ein Drehmoment. (ein Verhältnis, keine kosmologische Konstante.)

Das Warten (man wartet in Intervallen (Quanten) in der Hebung und Senkung von Hoffnung und Enttäuschung/ Einkehr-Auskehr, man  – ringt – um Fassung. In Gegen-Wart.

Trampelpfade (sind immer leicht gebogen.)

Optische Linsen und astronomische Spiegel sind gerundet oder gewölbt.
Gehoben oder gesenkt.

Jeder Werkzeugbewegung beruht auf einem Drehmoment.
(Drehauflage des Hebels, Schere, Zange etc…)

Serpentinen und Gewinde.

Die Schraube dreht sich in die Mutter.

Zahnräder.

Das Malmen und Kauen (Entry-Re-Entry/ Hin und Her/Auf und Ab.)

Das Harren, Wittern und Zittern – das Beben. Hin und Her, Auf und Ab. Einkehr, Auskehr.

Rituale und Gewohnheiten (Das Freitagsgebet, der 5-Uhr-Tee/  die Tages-, Wochen- und Monats-Routinen, Entry und Re-entry, Eintritt und Wiedereinkehr.)

Investition und Amortisation (Wertschöpfungskreislauf, Zinskreislauf, Kapitalrücklauf. Gewinnerwartung, Wieder-Einkehr der Investition.)

Der Tausch. Geben und Nehmen, Entry und Re-Entry.

Das Gespräch: Frage und Antwort.

Das Cern, eine thermodynamisch offene Routine im Hin und Her.

Der LHC – ringt – um Fassung.

Das Embryo, gerollt aber offen, eingekreist, doch gegen-wartend –
ringt – es um Fassung.

Bei all dem: Das  – Ringen –  um Fassung hat einen irreversiblen unhintergehbar irreversiblen Vollzug. IN DER ZEIT. Nichts kehrt wirklich zu 100 Prozent genau so wieder in die Ausgangslage zurück. Kein Moment kopiert sich zu 100 Prozent identisch.

Die Zahl  π  ist eine offene Zahl. Jedes Lächeln, jeder Schub, jeder Stoß, jedes Quant ist zeitraumdynamisch (thermisch) als Drehmoment unwiederholbar.

Bei jeder Halbdrehung um-wandelt sich Form  oder Energie.

Erzeugt wird ein Weg. Irreversibel ins Offene.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s