Der Kuss.

Heute war der Tag sehr hoch. Und wir haben da ganz weit unten gelegen.
Wie Fliegen in den Taschen eines Mantels, der hinten im Schrank hängt. So fühlten wir uns an.
Aber man darf die Fühler nicht eingerollt lassen.
Es führt ein Weg nach draussen. Oder nach oben. Auch der höchste Tag ist einmal überwunden.
Gehen wir es an. Wollen doch mal diese Wand in Angriff nehmen.
Endgültig: Dieser Tag ist eine hohe Wand. Und wir stehen an seinem Grund.
Diese Wand, die den Schatten macht. Mensch ist das hoch.
Aber wir sind schließlich Freikletterer. Freeclimber.
Mit nichts als unseren blanken Händen schicken wir eine SMS.
Die erste so gegen Zehnuhrdreissig. Die erste ist immer die Schwerste.
Das wäre geschafft. Wir stehen auf einem kleinen Vorsprung. Sind auch schon ein wenig stolz.
Nicht sehr hoch, aber immerhin, die Antwort kommt schon eine Stunde später.
Ein dünnes Seil von oben als Piepen in der Hosentasche. „Ja, ich freu mich.“
Aber das hält nicht lange. War ja nur ganz dünn. Zack, schon durchgescheuert.
Erstmal ein Schluck Wasser trinken. Zum Kaffee. Zur Stärkung. Dazu ein Keks.
Die nächsten Schritte. Mit nichts als den blanken Fingern greife ich in diesen Papierstapel und ordne ihn, wirklich nur mit den blanken Händen greife ich nach der Tabelle. Beim ersten Mal rutsche ich ab. Beim zweiten Mal hält der Griff. Und die Füsse dabei immer schön fest gegen den Teppich gedrückt.
Da können schon mal die Muskeln zittern. Aufpassen. Man muss sich gut einteilen. Nein, ich kann jetzt da nicht mal eben schnell in diese Besprechung! Du siehst doch, dass ich hier voll in der Wand hänge. Wie spät ist es? 13 Uhr erst? Na so wird das aber nichts hier. Man soll nicht dauernd auf die Uhr gucken. Das kostet Kraft. Immerhin erreiche ich dann aber einen nicht ganz so steilen Abschnitt. Die Mittagspassage. Pause. Da kann man sich auch gut an den Kollegen festhalten. In die Gespräche eingreifen und sich daran weiter hochziehen. Kraft einteilen für den Teil der Strecke, der dann umso härter auf uns zukommt.
So zwischen Fünfzehn und Fünfzehnuhrdreissig muss ich dann mit nichts weiter als meinen nackten Augen ein Dokument lesen. Ich weiß, das wird schwer. Das brennt. Und danach noch mit nichts weiter als der blanken Stimme dazu etwas sagen. Wort für Wort. Absatz für Absatz. Winzige Absätze. Alles ohne Seil. Sich weiterziehen. Nur Stimmbänder. Keine Karabinerhaken. Keine Wasserflasche. Eindrücke suchen, wo keine Eindrücke sind. Keine Vorwände zum Festhalten. Kaum Vorsprünge. Alles platt und glatt. Es ist eine Quälerei. Todeszone so gegen 16 Uhr. Bloß nicht einschlafen hier im Meeting. Es gibt keine Seile, in denen du hängen könntest. Du musst aufpassen. Du darfst nicht einschlafen. Jetzt. Du musst wach bleiben. Du könntest sonst abrutschen. Ein Schritt nach dem anderen. Ich muss jetzt mit nichts als meinen beiden Ohren hören, was die anderen sagen. Kein Eishammer zur Verfügung. Nur das winzige Hämmerchen im eigenen Ohr. Und dann muss ich antworten. Wieder nur mit nichts als den blanken Stimmbändern. Teil dir den Sauerstoff ein. Rede nicht so schnell. Und immer schön die Füße auf den Teppich drücken. Mach einen kleinen Fortschritt. Bald kommt ein kleiner Abschnitt, die Strecke bis zum Kopierer, der fällt dann wieder leichter. Ein Schritt nach dem anderen. Nutze die Reibung des Teppichs, trinke ein Schluck aus dem Wasserspender. Du hast es gleich geschafft. Strecke den Arm aus und presse zwei Finger in die grüne Taste des Kopierers. Dort kannst Du dich ein wenig ausruhen. Es gibt da an der Klappe links beim Einzugschacht noch eine Kante, einen kleinen Vorsprung, zieh dich da hin, da kannst du dich festhalten. Ein sicherer Halt. Ein Vorwand. Schau das Licht. Es fällt nicht mehr so steil durch den Tag. Das schlimmste liegt hinter Dir. Schau nicht nach unten. Nicht auf den Fußboden. Jetzt noch ein paar Türklinken, sie lassen sich gut greifen. Sind stabil. Fass da an. Achte auf deine Füsse. Tritt da ein. Schau nach Vorwänden. Zieh dich weiter nach oben. Überhaupt, kannst du wieder mehr greifen. Die Begriffe werden wieder stärker. Sie geben einen Eindruck, einen Vorgriff. Greif da hinein. Zieh dich langsam hoch. Schicke noch eine SMS. Vielleicht kommt Antwort. Da! Hörst du, es piept schon wieder.

Kurz vor dem Ziel. Ein guter Abend.
Wir haben uns verabredet mit dem Ende dieses Tages in einem Garten.
Von weitem sehe ich ihr Kleid an die Dämmerung gehängt.
Ein helles Tuch in der Luft unter dem Ahorn. Der Boden ist voll Gras und ganz gerade.
Hier klettern wir uns entgegen. Noch einmal höher. Jetzt eine Treppe. Stufe für Stufe die allerletzten Hochmeter.
Jeder steigt seine Treppe auf einem geraden Boden.
Sie kennt meinen Namen.
Ich weiß wie sie heißt.
Mit unruhigen Knien.
Stehen wir vor uns.
Zwanziguhrsechs.
Oberster Absatz.
Und lassen
uns aus dieser Höhe ineinander kippen. Einstürzende Häuser, so nennen wir unsere Freude. Fallende Steine, sinkende Fenster, die Wände unserer Stirnen brechen herunter, Telefone, die sich begegnen, egale Regale, bodenlose Füße in den Gängen, eine Tür verlässt ihren Rahmen, die Kollegen Zähne an den Wasserleitungen, da kommen zwei Bildschirme auf mich, ihre Augen, der Mund fällt, der Kiefer geht nach unten, die Chefetage öffnet sich, Fahrstühle sausen. Ihre Lippen sind Farb-Patronen. Die Zunge ein Laserdrucker. Sie knnet meinn Nmanen um Zwaunnssiguhdire. Ich weiß wie sie hßtei. Da sthne riw zungelb trüme lefoneTe, leck Rchtg tief jtzt enein ziegel ähnez ommk sptze ippeln noch lma los kommt, Rhmanen dre Tür os drähte stckdosn stein putz wie drhestühle aus dre akntine bltzitzt rot die cola ziegl Gschirre ellert, abgeln, asser varenkerung kartffoln dringt ein lsa guss nass, kommt win osx tsstatrur stnneinen vorstssoen ktenordner brsetü, schnkle fechteue sane splaten, ressise beisssen dkomenute Tsche, funktoinien znge prckeln verfahren lcken nsae kt ikkfl, lis ngt, genehmigt ktion la toff shl ook lis sig kn ällt sig sil kmnmost mus litr sind au iegel los schwend isch L L krmo ersil effer elso cweben K L A S ss kkd quet rgb rgb r r o o o lache grün gelb skkk kks k koewig gfj öööj fb ru u u u5ö h ö4 uht uhr oksk dk kk ++ ll l,, ,0 10101010
01001001001010001100000100111 001010100100 01 1ismus ismus trias ollsld ld l p % § & tisch woerteer kd 12o2o101001 i ii p p r tt dd auch ismus so z i pati smus fut i i ppp p kn Ld o o sstt udu km ahh aha o o l öö l lllqo2o3 3 4i – — ,- – ,- – ß ? ? eis haöä k l mus s e lle ö 01 101 01 011 01 0100 10 111 sehr
nack sel stuhl sel 0 sich dernd 0 du weift lei ost o k o m v b m k lila selb hie lkj
f h t 2 D L@ L @ r : 🙂 . ö ? .-) ik
. .. .. … .. .. .k .. ., ..o k. …. …. …. tm t.m .m. ,. ,. ,. .,., .,.t. .r.,r. .e. . . …3.. . ..
…. – . .-.weoioe : :: – ._. :-._ .: wiemqqp _:-: -: :_: -:lel _:_: _: * -: -:_: _:-:- :-: :-_:_: _ ._:_: _. -:-. -:- -: – -: _:.- : .t. ..t. ät.tt . ._: . _:_ t üör ltotp :_ _. _ -.- _ -.. ._ . ._._._:_ — _. . * _:_._ _. _ _._- dernd 0 du weift lei ost o k o m v * b m * k lila * selb hie lkj . .. .. .k .. ., ..o k. …. …. …. tm t.m *** ** * : .,..,..; : ;. ;.::;::.: . .. ;: ,.. .,m.,.:. ;.;: ;: ;:: :,:: , :; ,.;. ;.m.,:M;::.;::: :,: ,::: :., * * * * *** ** **
f h * t 2 D L@ 🙂 L @ r : * . ö ? .-) ik *
. .. .. … .. .. .k .. ., ..o k. …. …. …. tm t.m .m. ,. ,. ,. .,., .,.t. .r.,r. .e. . . …3.. . ..
…. – . .-.weoioe : :: – ._. :-._ .: wiemqqp _:-: -: :_: -:lel _:_: _: -: -:_: _. -:-. -:- -: – -: _:.- * : .t. ..t. ät.tt . * . * . . ….. *
: _. -:-. -:- -: – -:* _:.- * * : .t. ..t. ät.tt . * ._: . _:_ t üör ltotp :_ _. _ -.- _
_. -:-. -:- -: – -: _:.- _. -:-. -:- -: – -: _:.- -. -:- -: – -: _:.- _. -:-. -:- -: – -: _:.- : .t. ..t. ät.tt . * ._: . _:_ * 🙂 t üör ltotp :_ _. _ -.- _-: – -: _:.- _. -:-. -:- -: -* -: _:.- -. -:- -: – -: _:.- * * _. -:-. -:- -: – -: _:.- * * * 🙂 * * *
_. -:-. -:- -: – -: _:.- _. -::;Ö Ö;Ö _;_;-,; ;_ ;; *; _;; ;; _; _; ; ; _; _ :__: __: :_: _; ;: :. ; ::;:; : : ; : :::: :::: ::: :: :::: ::*:: ::: :::::: ::::: ::::::::::* :::::::: : :: : ::: :::: :::::: ::: ::: ::: _. -:-. -:- * -: – -: _:.- * : .t. ..t. ät.tt . ._: . _:_ t üör ltotp :_ _. _ -.- _ 🙂 * * * * *** * + * ******** **************** ****
_. -:-. -:- -: – -: _:.- _. -: ;: . : M :: .; :; : ; : : ;. ;: ; ;: ; : :;: : :;: ; :; ;; :
* * * * * * * * *
* * * ** ** * * *** ** ** * ** *

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s